Sie sind hier

FAQ

Frage Antwort
Was sind die Ziele von proG9.de? Das einzige Ziel von proG9.de ist, den vorgeschlagenen Gesetzesentwurf durchzusetzen, um allen zukünftigen Kindern G9 zu ermöglichen, ebenso, wie allen laufenden Jahrgängen, soweit die Eltern der betroffenen Kinder dies wünschen und der Bestandsschutz für die gewährleistet ist, die weiter G8 wünschen.
Wieviele gültigen Unterschriften müssen gesammelt werden? 2% der bei der letzten Landtagswahl in Hessen wahlberechtigten Bürger/innen. Das sind knapp 90.000 Stimmen.
Wie ist proG9.de parteipolitisch orientiert? proG9.de ist parteipolitisch neutral. Wir haben alle Parteien zur Gründung eingeladen. Der Einladung gefolgt sind bisher im wesentlichen Organisationen und Initiativen der bürgerliche Mitte sowie Parteien und Gruppen, die eher dem linken Spektrum zuzuordnen sind. proG9.de ist weiterhin für alle demokratischen Kräfte offen, die das Ziel von proG9.de mittragen.
Wie komme ich an die Unterschriftsbögen heran ? Man kann sie leicht selbst ausdrucken - unter "Herunterladen" gibt es eine PDF-Datei, die den Bogen und ein Merkblatt mit allen wichtigen Daten enthält. Wenn Sie größere Stückzahlen verteilen möchten, senden Sie bitte eine Email an "Bestellen@proG9.de" und geben Sie an, wofür Sie wieviele an welche Adresse geschickt bekommen möchten. Wir haben von einem Partner dankenswerterweise einige 10.000 Exemplare für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt bekommen.
Darf man von den Unterschriftsbögen etwas abschneiden, z.B. um Porto zu sparen? Nein - die Bögen müssen vollständig sein.
Reicht es die Seite mit der Unterschrift auszudrucken oder zu kopieren? Nein - jeder Bogen muß beide Seiten enthalten. Wenn Sie keinen beidseitig bedruckten Bogen haben, sondern zwei einseitig bedruckte Blätter, dann heften Sie diese unbedingt zusammen.
Ist proG9.de eine Petition? Nein - proG9.de ist eine Volksinitiative, die zum Ziel hat, einen konkreten Gesetzesentwurf durchzusetzen.
Ist proG9.de Nachfolger von G9-Wahl.de? Nein - G9-Wahl.de ist aber seit der Gründung von proG9.de einer der Bündnispartner der Initiative.
Dürfen Menschen unterschreiben, die nicht selbst durch Kinder in G8 betroffen sind? Selbstverständlich ja - jede und jeder in Hessen Wahlberechtigte, der oder dem die Kinder, die Bildung und die Zukunft des Landes am Herzen liegt darf unterschreiben.
Darf man am 22.September im Wahllokal Unterschriften sammeln? Laut Aussage des Landeswahlleiters darf man bis auf 20m an das Wahllokal heran, um dort Unterschriften zu sammeln, solange man kein Hindernis für die Wähler/innen darstellt. Natürlich darf man dort keinen Wahlkampf mehr betreiben!
Was kostet die Bestätigung der Wahlberechtigung? Sie ist kostenfrei und Ihr Wahlamt ist verpflichtet, sie durchzuführen.
Wer darf unterschreiben? Gezählt werden am Ende nur die in Hessen wahlberechtigten Personen.
Dürfen bei Ehepaaren beide Partner unterschreiben? Selbstverständlich ja - laden Sie gerne auch Großeltern, Verwandte und Freunde zum Unterschreiben ein.
Muss jeder seine Unterschrift bestätigen lassen? Nein - jede bereits bestätigte Unterschrift hilft uns am Ende, denn rund 100.000 Unterschriften in ganz Hessen in die entsprechenden Wahlämter zur Bestätigung zu schaffen ist eine große Herausforderung. Aber wenn Sie das nicht schaffen, senden Sie uns lieber die unbestätigten Bögen zu, als gar keine. Wir kümmern uns am Ende dann um all die noch nicht bestätigten.
Dürfen Schüler unterschreiben? Wenn sie bereits volljährig sind: gerne, wenn nicht, können Sie Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandte um ihre Unterschrift bitten.